Leider mussten wir unsere Fahrt nach Düsseldorf aufgrund der Wetterverhältnisse absagen. Hier sollte die Kooperation mit LaVie und das daraus resultierende Filmprojekt, das mit Schülerinnen von LaVie und einigen Schülerinnen aus der Jgst. EF umgesetzt worden ist, einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden. Der Film (ca. 10 min) nimmt das Thema „Essstörungen“ auf und lässt in einem gemeinsamen Gespräch Betroffene beeindruckend und offen zu Wort kommen. Unsere Schülerinnen wurden dabei von Frau Plessing-Mau begleitet. Der Film wird auf Youtube zu sehen sein, wir möchten ihn ebenfalls auf unsere Homepage stellen. Frau Hameln-Weber, die Leiterin von LaVie, hat die sehr gute Zusammenarbeit mit unserer Schule gelobt.