An unserer Schule bieten SV-Verbindungslehrer, Streitschlichter, Stufenkoordinatoren und Klassenlehrer wichtige Beratungs- und Hilfsangebote. Zusätzlich gibt es ein Team von Beratungslehrern. Durch ihre einjähriger Ausbildung haben sich Herr Mosler, Frau Liesegang und Frau Guse für diese Arbeit qualifiziert. Ihre Aufgabe bezieht sich nicht nur auf Schüler, sondern auch auf Kollegen und Eltern, wofür die Ausbildung in Grundlagen der Kommunikation und Gesprächsführung eine gute Basis bildet.

Der dafür eingerichtete Beratungsraum (Raum 415) bietet den geeigneten Rahmen. Die Schüler können individuelle Gesprächszeiten vereinbaren. Da der Bedarf sehr hoch ist, wird es bald zusätzlich feste Beratungsstunden geben, in denen immer ein Beratungslehrer anwesend ist.

Der inhaltliche Bereich der Beratung bezieht sich vor allem auf spezielle schulpsychologische sowie kinder- und jugendpsychiatrische Aspekte, wie zum Beispiel Schulangst oder Aufmerksamkeitsstörungen, selbstverletzendes Verhalten, Essstörungen, Sterben, Tod und Trauer, Gewaltsituationen, Prävention von Schülersuizid. Dazu bieten die Beratungslehrer einen geschützten vertrauensvollen Rahmen, in dem die Jugendlichen über persönliche Schwierigkeiten in allen Lebensbereichen reden können. Darüber hinaus können die Beratungslehrer den Jugendlichen auch weitergehende außerschulische Hilfsangebote vermitteln. Dabei bleiben die Beratungslehrer begleitend tätig und unterstützen die Schüler auf ihrem Weg.

Wer weitere Fragen hat, kann sich an das Team wenden oder im Beratungsraum vorbeischauen.