Drucken

sz Siegen/Hamburg. Die Absolventen des ehemaligen Städtischen Gymnasiums für Jungen (heute: Gymnasium Am Löhrtor) reisten zur 55. Wiederkehr des Abiturs nach Hamburg. Eine Fülle von Eindrücken aus der alten und jungen Stadt an der Elbe konnten mitgenommen werden. Höhepunkte der Reise bildeten der Alstersee, das Chile-Haus, die Speicherstadt und die Elbphilharmonie, neben dem „Michel” ein weiteres Wahrzeichen Hamburgs.

Natürlich durfte eine Fahrt durch den Containerhafen nicht fehlen. Bei dem Abituriententreffen gedachte man der Verstorbenen und der Erkrankten und sprach viel von der Schulzeit, jedoch noch mehr von der Gegenwart und von den Kindern und Enkeln. Es sei ein Fest der Freundschaft gewesen, berichteten die Teilnehmer.