Nach langer Pause für euch und viel Arbeit für uns ist es endlich wieder so weit, die nächste Schülerzeitung ist da! - Wir sind uns sehr wohl bewusst, dass wir mit unseren teilweise sehr satirischen Texten Schüler und Lehrer durch den Kakao ziehen. Selbst vor Kritik an unserer Schulleitung machen wir nicht Halt. Bei uns ist jeder einmal an der Reihe und jeder soll auch mal etwas zu lachen haben. Rassismus hat bei uns keinen Platz - schließlich arbeiten auch viele ausländische Redakteure in unserer „Kleinen Freiheit" mit! Wir wollen auch niemanden beleidigen. Eine Schülerzeitung bewegt sich immer auf dem schmalen Grat zwischen humoristischer, kritischer und professioneller Berichterstattung und spiegelt selbstverständlich die eigene Meinung unseres Teams wider. Nebenbei soll der Erwerb dieser Ausgabe der „Kleinen Freiheit" dem geneigten Leser das ein oder andere Lächeln ins Gesicht zaubern. Für alle ist etwas dabei! Jeder ist herzlich dazu eingeladen, seinen Senf dazu zu geben oder Ideen beizusteuern!

Download der Ausgabe 1/2014 als PDF (12,3 MB)